Harry Potter: Die Hörbücher

By Elisa von Versgeflüster - Dienstag, Juni 12, 2018

Bildergebnis für harry potter rufus beck
"Alle sieben Bücher der vielfach preisgekrönten, internationalen Bestseller-Serie Harry Potter, gelesen von Rufus Beck, mit den überwältigend schönen Cover-Illustrationen von Olly Moss. Erfreut euch an den Geschichten, die bereits Millionen Leser weltweit in ihren fantastischen Bann gezogen haben." (eur.shop.pottermore.com)

Carl Frode Tiller: Kennen Sie diesen Mann?

By Elisa von Versgeflüster - Mittwoch, Mai 09, 2018


Bildergebnis für kennen sie diesen mann David hat sein Gedächtnis verloren. Er weiß nicht mehr, wer er ist. In einer Zeitungsanzeige fordert er Verwandte und Bekannte auf, ihm einen Brief zu schreiben, um ihm seine Erinnerungen zurückzugeben. Und er bekommt Antworten auf seine Fragen. Aber will er die wirklich hören? Denn sie sind ganz unterschiedlicher Art und nicht immer schön. Sein Jugendfreund Jon, ein Musiker, der gerade den Halt zu verlieren scheint, meldet sich. Sein Stiefvater Arvid, ein Pfarrer, der auf den Tod wartet. Und seine Jugendliebe Silje, eine Frau mittleren Alters, die möglicherweise gerade im Begriff ist, aus ihrer Ehe auszusteigen. Die Briefe geben ihnen allen die unerwartete Chance, von ihrem eigenen Leben zu erzählen, während sie zugleich Davids Geschichte einkreisen. Aber wer ist David wirklich? (Verlag)


Tristan Mahlow: Land der tausend Flüsse

By Elisa von Versgeflüster - Dienstag, Mai 08, 2018

Tar-go-dan ist kein Land der Tausend Flüsse – nicht mehr. Ra-ir ist kein Prinz – und trotzdem muss er jetzt einer sein.

Der junge, verantwortungslose Ra-ir zieht mit seinem Stamm auf der Suche nach Wasser durch die erbarmungslose Wüste Tar-go-dans, bis er entführt und als der Prinz des Königreiches ausgegeben wird. Jetzt bleiben ihm nur wenige Tage, um den echten Prinzen zu finden und damit sein Leben zu retten. Während die Hauptstadt von Dämonen aus Sand belagert wird, findet er in der Prinzessin Ja-se eine starke Verbündete gegen die Intrigen des Hofmagiers, und entdeckt das Geheimnis der verschwundenen Tausend Flüsse. (Verlag)

Eine orientalische Fantasy-Novelle.

Barbara Zoschke: Wovon man alles nicht stirbt

By Elisa von Versgeflüster - Sonntag, März 25, 2018

Kim ist überglücklich, als Lesya in ihre Klasse kommt. Endlich ist da jemand, der wie sie nirgendwo zu passen scheint – wie zwei Puzzlestücke, die im falschen Karton gelandet sind. Lesya malt riesige Wandgemälde und ahnt immer, wie Kim sich fühlt. Niemand darf also erfahren, dass Lesyas Tante kaum zu Hause ist und ihre Eltern in der Ukraine im Gefängnis sitzen – vor allem nicht der alte Herr Klose, der Lesya bei den Behörden verpfeifen will. Mit einer Beschwörungsformel wünschen die Mädchen ihrem Nachbarn den Tod an den Hals. Doch dann stirbt der alte Mann tatsächlich und Kim wird es immer mulmiger: Warum benimmt Lesya sich so seltsam? Und wie viele Geheimnisse kann selbst die beste Freundschaft der Welt aushalten? (Verlag)

Irland ist anders, als ich erwartet hatte

By Elisa von Versgeflüster - Mittwoch, März 21, 2018

Hallo ihr lieben Buchverrückten, 

ich wollte euch ein kleines Update geben, wie es mir in Irland nach nun fast zwei Wochen so geht. 
Eigentlich vegetiere ich nur so vor mich hin, verbringe viel Zeit im Büro und habe erst spät frei, was das Sightseeing ein wenig kompliziert macht. Meine Zeit hier ist anders, als ich es erwartet hatte.
Mein Praktikum ist der Inbegriff von Langeweile. Ich habe nichts zu tun, wirklich gar nichts! Aber das stört mich nicht besonders, ich nutze die Zeit gut, zum Beispiel für diesen Blogpost und für meine Recherchen über das Leben im Mittelalter. Ich hatte nämlich vor ein paar Tagen ganz plötzlich und aus dem Nichts heraus eine ziemlich gute Buchidee und ich habe mir ganz fest vorgenommen, sie dieses Mal auch umzusetzen. Ich bin also fleißig am recherchieren, planen und schreiben, und das sehr enthusiastisch.  Allerdings ist die Tastatur an meinem Arbeitsplatz natürlich englisch, das heißt es gibt keine Umlaute und z und y sind vertauscht. Gewöhnungsbedürftig.
Die Atmosphere ist generell sehr entspannt,  Kundengespräche dauern immer ewig, und es wird über alles mögliche gequatscht und es werden witzige Anekdoten ausgetauscht. Mir wurde mehrfach gesagt, dass ich gerne nach Hause gehen kann, wenn ich möchte, was ich mich allerdings nicht traue.

Lia Haycraft: Doppelt verlobt hält besser

By Elisa von Versgeflüster - Donnerstag, März 15, 2018

Eine Liebe an der Côte d'Azur.

Isobel Rain liebt ihren Job als Geschäftsführerin der exklusiven Dating-Agentur Diamond Love. Sie liebt auch ihr Leben im französischen Küstenstädtchen Antibes. Doch dann macht ihr ausgerechnet ihr geliebter Onkel einen Strich durch die Rechnung. Und das aus dem Grab heraus: In seinem Testament verfügt er, dass Isobel Diamond Love nur weiterführen darf, wenn Sie innerhalb von sechs Monaten heiratet. Ein Verlobter muss also her. Und dabei hat Isobel zur Zeit nicht mal einen Freund. Vielleicht ist es Schicksal, dass sie kurz darauf Jean-Luc trifft und es zwischen den beiden heftig funkt. Nur dass der smarte Immobilienmakler nichts von Isobels Erbe weiß und auch nicht vorhat in nächster Zeit jemandem das Ja-Wort zu geben. Aber dann kommt sowieso alles ganz anders… (Verlag)

Ein holpriger Start

By Elisa von Versgeflüster - Donnerstag, März 08, 2018


Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, mache ich zurzeit ein Auslandspraktikum in Irland. Das ganze läuft über das Förderprogramm "Erasmus+" der EU und wird vor Ort von einer Agentur organisiert. Meine Schule bietet dieses Praktikum jedes Jahr für die Schüler an, die gleichzeitig mit ihrem Abitur die Zusatzqualifikation Fremdsprachenkorrespondent/-in erhalten, ich bin daher mit neun Mitschülern hier. 

Sonntag ging es los, mit dem Auto zum Flughafen nach Amsterdam, von dort aus weiter mit einer irischen Fluggesellschaft. Der Flug verlief einigermaßen ruhig, bis auf einige leichtige Turbulenzen, und dauerte nur etwa eineinhalb Stunden. Wir landeten sicher in Cork, der zweitgrößten Stadt Irlands, in der rund 126.000 Menschen leben. Zum Vergleich: Deutschlands zweitgrößte Stadt ist Hamburg, und dort leben etwa 14 Mal so viele. 

Angekommen in der Wohnung erlebte ich erst einmal einen Schock.