Kerstin Gier: Wolkenschloss

By Elisa von Versgeflüster - Montag, Januar 22, 2018


Gier, Kerstin - alle Bücher OnlineHoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz. (Verlag)


Meine Gedanken

Wie holt man sich am besten aus einem Lesetief heraus? Ganz genau, durch Bücher einer Autorin, von der man ganz genau weiß, dass sie wunderbare Bücher schreibt. Das habe ich getan und deshalb möchte ich euch gerne erzählen, wie mir das neuste Werk der Bestsellerautorin gefallen hat.

Wie eigentlich immer bei ihren Büchern macht Kerstin Gier es ihren Lesern leicht, in das Buch einzusteigen und sofort ins Geschehen zu fallen. So etwas wie eine Durststrecke gibt es in diesem Buch nicht, auch wenn erst zum Ende hin so richtig was passiert, geschieht durch das ganze Buch immer genug, dass es nicht langweilig wird: Verschwundene Kinder, gestohlene Verlobungsringe, und noch vieles mehr, aber ich möchte nicht zu viel verraten.
Durch die Geschichte führt uns die siebzehnjährige Fanny. Sie hat kurz vor ihrem Abitur die Schule abgebrochen und macht deshalb ein einjähriges Praktikum im Wolkenschloss. Sie muss sich mit allerhand seltsamer Gäste herumschlagen und es ist wirklich lustig, ihr dabei zuzusehen. Neben Fanny gibt es einen ganzen Haufen liebevoll gestalteter, komischer, lustiger, liebenswürdiger und seltsamer Charaktere. Wenn man schon mehrere (Jungend)bücher von Kerstin Gier gelesen hat, dann nimmt man hier und da einige Parallelen zu Personen aus ihren anderen Werken war, was gar nicht störend oder einfallslos ist, sondern vielmehr den Stil der Autorin ausmacht. 

Neben Fanny sind Ben und Tristan noch zu erwähnen. Ben ist der gutaussehende und unglaublich nette Sohn des Hotelbesitzers. Tristan ist ein Gast, der von sich selbst behauptet, ein Hoteldieb zu sein, außerdem sieht er unverschämt gut aus und hat ein bemerkenswertes und möglicherweise auch besorgniserregendes Talent für das Fassadenklettern. Fanny ist also konfrontiert mit einem wunderschönen Liebesdreieck, aber mir jedenfalls war von anfang an klar, für wen sie sich entscheiden wird, und das Dreieck war auf keinen Fall so typisch und kitschig wie bei Twilight. 


Kurz gesagt

Ein wunderschönes Buch, das ich jedem nur ans Herz legen kann. Wie immer ist Kerstin Giers Schreibstil wunderbar leicht, humorvoll und verträumt. Beim Lesen musste ich immer wieder lachen und schmunzeln, es macht einfach nur Spaß, dieses Buch zu lesen. Es ist spannend, unerwartet und läd zum Träumen ein. Ich freue mich unglaublich auf eine Fortsetzung. Ich gebe 5 von 5 Punkten.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Details zum Buch

20,00€ | FJB Verlag | 464 Seiten, gebunden | Leseprobe | Kaufen

Eure Elisa

Kommentare:

  1. Super Review dankeschön, mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Elisa,

    ich habe das Buch auch sehr geliebt. Es hat es sogar auf meine Jahreshighlightsliste geschafft.
    Leider ist es ein Einzelband. :( Ich wäre auch so gerne wieder das Wolkenschloss eingecheckt.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich hoffe mal, es bleibt nicht bei einem Einzelband. Vielleicht gibt es ja irgendwann doch mal eine Fortsetzung :)

      Löschen
  3. Hi Elia :)

    Jetzt habe ich richtig Lust bekommen, das Buch zu lesen. :D Mir haben schon die Silber Bücher und die Edelstein Trilogie richtig gut gefallen, aber leider sitzt Wolkenschloss bei mir noch auf der Wunschliste. Naja, mal schauen, wie lange ich es noch aushalte, es nicht zu lesen, überhaupt nach dieser tolle Rezension. ;D

    Liebe Grüße,
    Mell

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht sollte ich mir "Wolkenschloss" doch mal irgendwann kaufen oder ausleihen. Ich habe leider ein paar negative Rezensionen gelesen, weshalb es in meiner "Will ich haben"-Liste weit nach unten gerutscht ist.

    Liebe Grüße,
    Mila
    www.dashausderbuntenbuecher.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Anmerkungen, Kritik oder ein paar liebe Worte!